BSI-Zertifizierung erneut erfolgreich bestanden

von Gottfried Stegmann (Kommentare: 0)

Seit 2009 ist die COMback GmbH mit allen Geschäftsprozessen und an allen Standorten nach ISO27001 auf Basis von BSI-Grundschutz für hohen und sehr hohen Schutzbedarf zertifiziert. Das schließt natürlich auch seit 2012 den Hannoveraner Rechenzentrumsstandort RW5 in der Rothwiese und seit diesem Jahr auch den Dresdner Standort mit ein.

So wurde im März 2018 an allen COMback-Standorten ein umfassendes BSI-Vollaudit durchgeführt, um den bestehenden Infomations-Sicherheits-Management-Prozess (ISMS) auf Angemessenheit und Tragfähigkeit zu überprüfen. Da die Zertifizierung nach BSI-Grundschutz zusätzlich zur nativen ISO 27001 noch Komponenten aus ISO 9001 (Qualität)ISO 22301 (betriebliches Notfallmanagement) und ISO 31000 (Risikomanagement) enthält, sind wir sehr froh, abermals vom Bundesamt für Sicherheit den Bescheid erhalten zu haben, das Überwachungsaudit positiv abgeschlossen zu haben - auch wenn diesmal die Bearbeitung seitens des Amtes etwas länger gedauert hat.

Vielen Dank allen Beteiligten - im nunmehr 10. Jahr der Zertifizierung aller Geschäftsprozesse streben wir auch künftig weitere Verbesserungen an!

Zurück