COMback trifft BSI-Präsidenten

von Gottfried Stegmann (Kommentare: 0)

Auf dem 9. Sicherheitskongresses der IHK Stuttgart hielt der BSI-Präsidente Arne Schönbohm einen informativen Impulsvortrag zum Thema "Herausforderungen der Digitalisierung für Staat, Wirtschaft und Gesellschaft", in dem er sich nicht darauf beschränkte, die aktuellen Buzz-Worte brummen zu lassen, sondern konkrete Forderungen und Methoden vorstellte, um auch der deutschen Informationswirtschaft und -verwaltung einen geeigneten Zugang zur "Digitalen Zukunft" zu ermöglichen. Dabei hob er besonders den deutschen und europäischen Datenschutz als wichtigen Standortvorteil hervor.

COMback war im Rahmen des Kongresses zum Thema Business Continuity mit einem eigenen Stand vertreten, an dem Arne Schönbohm nach seinem Vortrag auf einen Meinungsaustausch vorbeikam - magisch angezogen durch deren seit bald zehn Jahren aufrechterhaltenes BSI-Zertifizierungs-Logo, gültig für alle eigenen Geschäftsprozesse nach BSI-Grundschutz für hohen und sehr hohen Schutzbedarf.

Dabei kam nochmals die am Vortag mit dem baden-württembergischen Minister für Inneres, Digitalisierung und Migration Thomas Strobl vereinbarte Gründung eines ersten Verbindungsbüros des BSI in einem Bundesland zur Sprache, um so speziell dezentral wichtige Sicherheitsanliegen besser vorantreiben zu können.

Auch am Stand der von COMback mitgegründeten Stuttgarter IT Sicherheitsinitiative SITSSI nahm sich Arne Schönbohm vor der Rückfahrt abermals Zeit für einen Fototermin.

Zurück